Marc Fitze

Marc Fitze

Marc Fitze wurde 1974 in Bern geboren, erhielt seine erste musikalische Ausbildung bei Irène Wenger, seiner Tante. Später besuchte er Unterricht für Klavier bei Agathe Rytz-Jaggi und Orgel bei Jürg Lietha, in seiner Heimatstadt. Er studierte an der Musikakademie Basel in der Orgelklasse von Guy Bovet und am New England Conservatory of Music in Boston/USA bei Prof. Yuko Hayashi. 2002 schloss er seine Studien in Basel mit dem Solistendiplom ab und wurde mit dem Hans-Balmer-Preis für das beste Orgeldiplom des Jahres ausgezeichnet. Während seines Studiums besucht er Meisterkursen mit Marie-Claire Alain, Jean Boyer, William Porter und Luigi Fernando Tagliavini.

Marc Fitze unterrichtet Orgel am Konservatorium Bern und ist Organist an der Johanneskirche Bern, wo er die vielseitige Konzertreihe betreut. Seine bisherige Konzerttätigkeit umfasst Auftritte in der Schweiz, Deutschland, Italien, Frankreich, Spanien, Mexiko, USA und Japan. Er hat Radio- und CD-Aufnahmen in der Schweiz und in den USA gemacht. Er ist Ehrenmitglied der «Real Ixcuintleria», eine Vereinigung ehemaliger Bovet-Schüler, und Vorstandsmitglied der Jehan-Alain-Gesellschaft.

Weitere Informationen

Website von Marc Fitze

Konzerte des Divertimento vocale mit Marc Fitze